Meisterkurs | Online-Unterricht

Kurs | Online-Unterricht: Meisterkurs Violine
Professor: Alexander Arenkow
Datum: 17.08. - 26.08.2022
Beginn: 10:00
Anmeldegebühr: €143
Kursgebühr: €588

Alexander Arenkow

Professor Alexander Arenkow studierte am Tschaikowksy Konservatorium in Moskau bei Prof. David Oistrach. Nachdem er sein Studium mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, absolvierte er noch ein 4-Jähriges Postgraduate Studium bei David Oistrach.

Noch während des Studiums errang er Preise beim Wieniawksi- Wettbewerb in Polen und beim Allunions-Wettbewerb in Moskau.

1967 gründete er das Glinka Streichquartett, dessen Primarius er 15 Jahre lang war. 1969 gewann das Quartett den Ersten Preis beim internationalen Wettbewerb in Liege, Belgien.

Während der nächsten Jahre folgte eine rege Konzerttätigkeit sowohl in der UdSSR als auch in Ausland: Österreich, Deutschland, England, Italien, Finnland und anderen Ländern. Das Quartett wurde weithin als eines der weltbesten Ensembles dieser Formation anerkannt.

Alexander Arenkow arbeitete auch mit mehreren russischen Komponisten zusammen als Solist und auch mit seinem Quartett. Diese Komponisten, wie Schostakovitsch, Khatschaturian, Schnittke, Gubaidulina, Levitin, Zinzadse, oder Golubiev(Lehrer von Alfred Schnittke) widmeten dem Glinka Quartett einige Werke.

Eine intensive Zusammenarbeit verband das Glinka Quartett auch mit Dmitri Schostakowitsch, insbesondere in den letzten Jahren seines Lebens. Das Ensemble war einer der ersten Interpreten seiner letzten Streichquartette (die Nr-13,14 und 15). Die Werke wurden auch zusammen mit dem Komponisten einstudiert, der wiederholt die Proben und Konzerte besuchte und wertvolle Anregungen zur Interpretation gab. Bei einem Festival der russischen Musik in London spielte das Glink-Quartett in Beisein des Komponisten die europäische Erstaufführung von seinem 13 Quartett.

Neben einer intensive Konzerttätigkeit unterrichtete Prof. Alexander Arenkow Violine an der Musikakademie in Moskau.

1981 verließ Alexander Arenkow die UdSSR und wurde eingeladen, am Konservatorium der Stadt Wien (jetzt Privatuniversität) eine Meisterklasse für Violine zu übernehmen. Er bildete in den folgenden Jahren viele Studenten aus, die jetzt in bedeutenden Orchestern der Welt in Europa und Asien spielen, als Solisten und Kammermusiker auftreten oder ihrerseits unterrichten.

Alexander Arenkow konzertiert als Solist und Kammermusiker in Europa, Japan, USA, Korea und anderen Ländern und ist regelmäßig Mitglied im Juri bei diversen Wettbewerben in Italien, Spanien, Rumänien, Kasachstan usw.

Derzeit führt er einige Masterklassen, z.b. beim Wiener Musikseminar, und unterrichtet. In Wien ist er der einzige ehemalige Schüler von David Oistrach, dem legendären Geiger des XX-Jahrhunderts, dessen Aufnahmen von allen bedeutenden Werken des Klassischen Repertoires viele Musiker von Heute immer wieder begeisten. http://alexanderarenkow.com/

Kurssprachen: Deutsch, Englisch, Russisch

© 2020 Wiener MusikSeminar logobraun | Impressum Youtube-logo-2014 facebook button